Gearbuilder.de wurde am 25.05.2018 eingestellt.

Die umfangreichen Anpassungen, die nötig gewesen wären um der DSGVO gerecht zu werden, waren zeitlich nicht zu leisten.

Noch dazu kommt, dass das Risiko, irgendwelchen kotzbrockigen und raffgierigen Abmahnanwälten in die Fänge zu geraten, nicht tragbar ist. Wenn auch die DSGVO prinzipiell begrüßenswert ist, und in Auswirkung und Durchssetzung weit weniger dramatisch wird, als angenommen, fehlen zum derzeitigen Zeitpunkt noch Rechtssicherheit und Präzedenzfälle.

Das ist einigermaßen skandalös, bedenkt man doch, dass ein Eckpfeiler des vielgepriesenen Kapitalismus und einer Demokratie Rechtssicherheit ist. Hier wurde schlicht versäumt, aufzuklären und zu präzisieren. Das geschieht erst in den letzten Tagen. Die DSGVO ist allerdings schon seit geraumer Zeit in der Welt.

Grundsätzlicher Rant: So lange es der Gesetzgeber im Jahre acht nach der Causa Gravenreuth noch immer nicht geschafft hat, solchen Herrschaften in die lukrative Suppe zu spucken, wird das Damoklesschwert des Abmahnwesens weiter über den Köpfen der Website-Betreiber pendeln - selbst wenn dieses, wie in den letzten Tagen noch hektisch kolportiert, primär von Betroffenen und Datenschützern geschwungen werden wird.

Anyway: All jenen, die Gearbuilder.de Leben eingehaucht haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt! Möge sich ein neuer Hafen finden.

Einige der Gitarren und Bässe, deren Bau auf Gearbuilder.de protokolliert wurde, finden sich auf Guitarmaniacs.de.

Niels Gerhardt, 25. Mai 2018

 

 

 

 

Impressum | Datenschutz | Datenschutz Made in Germany