Bitte klicken um unseren Sponsor zu besuchen:
Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 06:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 01:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2015, 21:37
Barvermögen:
0.00

Bank:
0.00

Beiträge: 747
Wohnort: 56xxx
Der "Panthera" 5-String Bass enstand im Winter/Frühjahr, meine #3 und das erste Auftragsinstrument. Formtechnisch orientiert sich der Bass nach Vorgabe an der Vorlage des Fender Jaguar Basses. Dabei erscheint der "Panthera" in modernerem Gewand, berücksichtigt ergonomische Aspekte und besticht durch eine individuelle und qualitativ hochwertige Auswahl von Hölzern, Hardware und Elektronik. In der Konzeptionsphase wurde dann eng mit dem Auftraggeber zusammengearbeitet bis schlussendlich jedes Detail durchgesprochen und auf's Papier gebracht war. Was dabei enstanden ist möchte ich im Folgenden vorstellen.

... zum Bauthread

Zunächst die Eckdaten kurz und bündig:
  • Mensur: 34", 5 String
  • Korpus: Erle
  • Hals: Vogelaugenahorn (AAA), geschraubt, "Modern C" Profil, zwei Carbon-Rods, MM-Style Trussrod,
  • Griffbrett: "Karibisch Palisander" (AA), Granadillo / Macacauba (Platymiscium spp.) , 12" Radius, Edelstahlbünde
  • Bridge: Schaller 2000
  • Mechaniken: Schaller BM Light
  • Pickups: 2x Delano JSBC 5 HE (an P-Splitcoil Neck und 60s J-Bass Bridge Position)
  • Elektronik: Taurus TM2 an 18V
  • Finish: 2K PUR, Klarlack matt (Body), Öl/Wachs (Hals)
  • Gewicht: 4.1kg

Korpus. Einher gehen zur bekannten Fender Jaguar Form einige Modifikationen, welche der Form einerseits ein moderneres Erscheinungsbild geben aber auch das gesamte Instrument ausgewogener am Körper hängen lassen. Hals und Bridge sind "nach hinten" eingezogen, damit verbunden eine Vergrößerung des unteren Cutaways, sodass auch die höheren Lagen weiterhin problemlos erreicht werden können. Zudem ist des obere Horn etwas verlängert um einer möglichen Kopflastigkeit entgegen zu wirken. Am auffälligsten dürfte aber wohl die Umgestaltung des Übergangs zum Hals ausfallen - der antik anmutende eckige Klotz wird hier durch eine geschwungene Linienführung ersetzt, welche sich im Halsprofil wiederfindet. Die Korpustaille zeigt sich etwas geschmälert und die Außenkurve im Bereich der Armauflage nach vorne gezogen um das Offset-Erscheinungsbild zu verstärken. Bei Interesse liefere ich gerne ein Vergleichsbild beider Formen nach.

Dateianhang:
0154_800.jpg


Der Korpus besteht ganz klassisch aus Erle und zwar hier aus einer vergleichweise leichtgewichtigen (ermittelte Dichte 0.46 gr/cm³). Darin mitbegründet erklärt sich auch das Gesamtgewicht von 4.1kg, welches für einen 5-Saiter Bass klassischer Bauweise und Materialien angenehm niedrig ist.

Hals. Der geschraubte Hals mit zurückversetzter Kopfplatte besteht aus Vogelaugenahorn. Das "Modern C" Halsprofil ist exakt einem dem des Auftraggebers gut in der Hand liegendem Halses nachempfunden. Verstärkt wird der Hals durch zwei eingeklebte Carbonrods (10x4mm). Zur Justage der Halskrümmung dient ein Dual-Action MM-Style Trussrod mit korpusseitigem Einstellrad.

Abgesetzt durch ein dunkles Wenge-Trennfunier folgt das Griffbrett, dessen Material unter dem Handelsnamen "karibisch Palisander" bekannt ist. Tatsächlich handelt es sich dabei aber wohl um ein Holz der Baumart Granadillo / Macacauba (Platymiscium spp.).
Das Griffbrett ist mit einem der Maserung folgenden Binding versehen, sodass die Bundschlitze an den Seitenflächen nicht sichtbar sind (auch "Invisible Fretwork Technology" genannt :D). Als Bundmaterial dient hier Edelstahl. Als Bundmarkierungen wurden hochglanzpolierte Aluminium-Ringe eingelassen.

Dateianhang:
257_800.jpg


Auf einen Sattel im klassischen Sinne wurde verzichtet. Stattdessen kommt ein Niederhalter mit Saitenführung zum Einsatz, welcher die Saiten gleichzeitig in ihrer Position fixiert und mit definierter Kraft auf den Nullbund drückt. Durch diese Bauweise ist ein Schnarren der Saiten am Nullbund/Sattel, wie man es gelegentlich bei der A-Saite bei Bässen mit zurückversetzter Kopfplatte und ohne Saitenniederhalter erlebt, ausgeschlossen.

Dateianhang:
272_800.jpg


Die in 4L/1R angeordneten Schaller BM Light Mechaniken tragen mit einem Einzelgewicht von 48 Gramm pro Mechanik zum niedrigen Gesamtgewicht bei und wirken gleichzeitig auch der Gefahr von Kopflastigkeit entgegen. Bezüglich letzterem wäre eine 3L/2R Anordnung wohl die bessere Wahl gewesen, aber man hat ja halt so seine gewohnten Vorlieben. ;) Der Übergang vom Hals zur Kopfplatte ragt etwas weiter in Richtung des 1. Bundes um diese ansonsten schwächste Stelle des Halses zu verstärken. Auch durch den korpusseitigen Trussrodzugang musste hier nicht unnötig Material weggenommen werden.

Elektronik. Bei den beiden Delano JSBC 5 HE Pickups handelt es sich um vollwertige Humbucker in Größe der üblichen J-Bass Singlecoils. Die Pickups sitzen an den bewährten Positionen eines P-Bass Splitcoils (halsseitig) sowie der eines 60s J-Bass Bridge-PU's.

Weiterverarbeitet wird das Signal durch einen Taurus TM2 Preamp an 18V. Neben Volume/Blend und einem EQ für Bässe/Mitten/Höhen verfügt dieser über zwei "Zauberschalter" für Presence/DBS-Boost sowie einen wählbaren Mid-Punch. Damit lässt sich der Basssound flexibel und schnell der jeweiligen Spielsituation angleichen. Leider noch nicht ganz so gegenwärtig etabliert spielt dieser Preamp mMn in der oberen Liga mit - und das bei vergleichsweise günstigem Preis. Top!

Dateianhang:
232_800.jpg


Der Abdeckung des Elektronikfaches wird magnetisch gehalten. Durch das Entfallen der Schraubverbindung wird ein schneller und werkzeugloser Austausch der beiden 9V Batterien ermöglicht. Zudem wird so eine homogenere Optik der Rückseite des Instruments erreicht. Aufklappen lässt sich die Abdeckung durch leichten Druck im Bereich der oberen Außenkante.

Dateianhang:
265_800.jpg


Finish. Der Korpus wurde 2K PUR lackiert. Der gewählte Farbton (RAL6027 "lichtgrün") erinnert an die fender'schen US Oldtimer Farben "seafoam green" oder "surf green". Hier scheinen sich, den Aussagen meines Umfelds nach zu beurteilen, die Meinungen in zwei Lager zu teilen - getreu dem Motto "take it or leave it" . ;) Überzogen wurde die Farbschicht mit einem matten 2K Klarlack.

Hals und Griffbrett wurden mit geröstetem Walnussöl behandelt. Nach einigen Aufträgen stellt sich durch die Röststoffe eine honig- bzw. goldfarbene Tönung des Holzes ein. Das Öl härtet zwar aus, ist aber nicht schichtbildend, sodass die "nackte Holzhaptik" bestehen bleibt. Damit einhergehend ist natürlich ein erhöher Pflegebedarf gegenüber lackierten Hälsen. Abschließend wurde der Hals mit Wachs behandelt.

Fotos von Fotostudio Martin Christ (ausschl. "093_800.jpg").

:arrow: Meinungen, Anregungen und vorallem konstruktive Krtik sind ausdrücklich erwünscht - man will ja besser werden! :)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß, Sebastian


Zuletzt geändert von zappl am 03.05.2017, 01:27, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on TwitterShare on DiggShare on DeliciousShare on Google+
Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 01:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2015, 21:37
Barvermögen:
0.00

Bank:
0.00

Beiträge: 747
Wohnort: 56xxx
Weitere Fotos:

Dateianhang:
230_800.jpg

Dateianhang:
178_800.jpg

Dateianhang:
200_800.jpg

Dateianhang:
177_800.jpg

Dateianhang:
093_800.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß, Sebastian


Zuletzt geändert von zappl am 03.05.2017, 01:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 01:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2015, 21:37
Barvermögen:
0.00

Bank:
0.00

Beiträge: 747
Wohnort: 56xxx
Dateianhang:
243_800.jpg

Dateianhang:
258_800.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß, Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2013, 07:04
Barvermögen:
12,131.71

Beiträge: 179
Wohnort: Bühl
Gratulation zu einem wunderschönen Instrument.
Form, Farbe, Finish, und... das aufgeräumte E-Fach

Gruß
Armin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 09:57 
Offline
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2011, 15:12
Barvermögen:
22,172.60

Beiträge: 3465
Wohnort: franken
Der gefällt mir ausgesprochen gut. Saubere Arbeit und ein geiles Finish. Herzlichen Glückwunsch!

_________________
“Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!”

Homer Simpson


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2012, 21:28
Barvermögen:
283,535.86

Bank:
0.00

Beiträge: 3866
Auch wenn ich mich damit wiederhole, Sebastian, Deine Lernkurve ist beeindruckend und fordert Respekt ab.
Da ist es nur logisch, dass Dein Panthera-Bass durchweg perfekt daher kommt – durchdacht, stilsicher, sauber gearbeitet, eben einfach perfekt. Selbst wenn noch kleine Fehler vorhanden sein sollten (ich sehe keine), es soll ja noch etwas Luft nach oben geben.

_________________
...
Man kann keine Faust machen, wenn man die Finger überall drinnen hat. (Dieter Hildebrandt)
_____________________________________________________________________

http://guitars.kehrdesign.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2012, 18:12
Barvermögen:
77,286.93

Beiträge: 413
Wohnort: Wetzlar
Geiles Teil.

Gruß
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2016, 20:32
Barvermögen:
0.00

Beiträge: 304
Wohnort: Röttenbach
Öha!

_________________
Gruß Eduard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 14:35
Barvermögen:
73,281.19

Bank:
43,547.60

Beiträge: 891
Wohnort: Poppenricht
Echt sehr gut. Du bist ein naturtalent! :-D

_________________
Gruß Mario
__________________________________________________________
LOAD"NEW-TELLY",8,1

SEARCHING FOR NEW-TELLY
LOADING
READY.
RUN


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2013, 07:46
Barvermögen:
85,292.36

Bank:
242,965.01

Beiträge: 1233
Wohnort: Ulm
Der Bass gefällt mir ausgesprochen gut!
Ich wünschte meine Handwerkskunst (wenn man das so nennen kann) würde da rankommen.

Gruß
Thomas

_________________
Wer glaubt, das seien hohe Phrasen, der sah noch niemals frohe Hasen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 03.05.2017, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 18:34
Barvermögen:
240,167.35

Bank:
860,262.31

Beiträge: 10120
Wohnort: hier
Sauber! Herzlichen Glückwunsch!

Eine Frage hätte ich aber doch: Wer ist der Texter für Deinen obigen Startbeitrag gewesen?

_________________
Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern
The difference between theory and practice is in practice often bigger than in theory.
Optimumque est, ut vulgo dixere, aliena insania frui.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 00:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2015, 21:37
Barvermögen:
0.00

Bank:
0.00

Beiträge: 747
Wohnort: 56xxx
Danke euch!! :clap: Bei dem Zuspruch werde ich ja gleich noch rot. :oops: :D


kegid hat geschrieben:
Selbst wenn noch kleine Fehler vorhanden sein sollten (ich sehe keine), es soll ja noch etwas Luft nach oben geben.

Die Luft nach oben gibt es spätestens bei der Lackierung. Die Fotos schmeicheln da zugegeben etwas. Beim matten Lackfinish gilt halt wegen der entfallenden Nacharbeit (schleifen & polieren) die Null-Fehler-Toleranz. Ein paar Staubkörnchen wurden trotz zahlreicher Präventivmaßnahmen doch eingefangen. Die sonstige Lackierung verbuche ich mal als Anfängerglück. :lol: Da würde ich gern mehr Erfahrung sammeln. Leider fehlt's da zur Zeit noch an der Räumlichkeit.

rumblebird hat geschrieben:
Eine Frage hätte ich aber doch: Wer ist der Texter für Deinen obigen Startbeitrag gewesen?

Das war eine meiner zahlreich vorhanden Persönlichkeiten. Grammatik unter Einfluss von kühlem Blondem muss sie wohl noch etwas üben. :mrgreen:

_________________
Gruß, Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 18:34
Barvermögen:
240,167.35

Bank:
860,262.31

Beiträge: 10120
Wohnort: hier
Danke für die Aufklärung. Ich lasse eine Bitte folgen:

Wenn Du besoffen immer noch schlimmer schwurbelst als der Marketing-Oberfuzzi von Gibson ... dann warte mit Posts bis Du wieder nüchtern bist :lol:

Deine Instrumente sehen so gut aus, dass sie kein Heißluftgebläse in Agenturqualität brauchen!

_________________
Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern
The difference between theory and practice is in practice often bigger than in theory.
Optimumque est, ut vulgo dixere, aliena insania frui.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 19:37
Barvermögen:
54,479.77

Bank:
280,253.80

Beiträge: 3027
Wohnort: Rhein-Neckar Kreis
Wirklich gut gelungen, Sebastian! :) :clap:
Mein Kompliment und Respekt.

Nur ist mir wie auch schon Stefan zuvor diese Beschreibung aufgefallen, die auch von einer Fachzeitschrift verfasst sein könnte. :lol:

_________________
Schöne Grüße Sven

Fortschritt entsteht, wenn man intelligent gegen bestehende Regeln verstößt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2011, 20:29
Barvermögen:
115,266.48

Bank:
0.00

Beiträge: 5243
Wohnort: Kiew/Ukraine
Kingt doch wirklich überzeugend, genau wie das Produkt selber. Eleganter Text, nicht immer so "gerumpelt" :P

_________________
Gruß
Wolfgang

>>Glaub' nicht alles was Du denkst! ;) <<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 15:27 
Offline

Registriert: 25.04.2017, 15:40
Barvermögen:
0.00

Bank:
0.00

Beiträge: 16
Sehr schönes Gerät

Aber nach dem Fotoshooting musste der erstmal wieder gestimmt werden ;) so wie die Mechaniken in Reih und Glied stehen.

Wegen dem Marketingtext, lasst Ihn doch machen Jungs. Sowas zu schreiben kann durchaus mal Spass machen, und sei es mit einem satirischen Hintergedanken, was Ich hier jetzt aber auch nicht unterstellen möchte.

Gruss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 05.05.2017, 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2015, 21:37
Barvermögen:
0.00

Bank:
0.00

Beiträge: 747
Wohnort: 56xxx
Danke! :) Aber, ich bitte euch, was wäre das denn für ein schwungloser Marketingschwurbeltext ohne unbeschwingt das gut eingeschwungene und schön schwingende Tonholz schwungvoll zu schamanisieren?! :mrgreen:

_________________
Gruß, Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 05.05.2017, 01:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 19:41
Barvermögen:
3,620.23

Bank:
68,923.56

Beiträge: 642
Wohnort: monnem
gratulation zu diesem ausgesprochen gut gelungenen schmuckstück :clap: :clap:
tolle arbeit ! weiter so

_________________
no hidden message


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 05.05.2017, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 20:23
Barvermögen:
2,236.05

Bank:
247,312.08

Beiträge: 3178
Wohnort: Gammertingen
Ich schau mir die Bilder des gelungenen Instruments an und gratuliere dir zu dieser echt tollen Arbeit. :clap:
Aus dem Text ziehe ich die Facts raus und überlese den bescheuerten Rest... :lol:

_________________
No a Muggaseggele, noh basst's !

„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll.“
(Georg Christoph Lichtenberg)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 10.05.2017, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
120,559.78

Bank:
499,379.10

Beiträge: 3439
Wohnort: Winnenden
Super Instrument, saubere Arbeit.
Großer Respekt!

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 01:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2015, 21:37
Barvermögen:
0.00

Bank:
0.00

Beiträge: 747
Wohnort: 56xxx
Danke euch! :) :)

Aber jetzt nochmal ... ich kann leider nicht wirklich nachvollziehen warum der Text als bescheuertes Marketinggeschwurbel aufgefasst wird. Abgesehen von vielleicht der Einleitung ( ;) ) sehe ich ansonsten eine beschreibende Aneinanderreihung von Fakten, jeweils begleitet von einer kurzen Begründung warum sich aus meiner oder aus Sicht des AG's dafür entschieden wurde. Okay, für den erfahrenen Gearbuilder ist das sicher trivial und aufgrund der Bilder keiner Worte nötig, aber möglicherweise verläuft sich ja auch der ein odere andere neu- oder nicht-Gearbuilder in den Thread? ;)

_________________
Gruß, Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 06:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2013, 01:31
Barvermögen:
18,738.64

Bank:
590,086.37

Beiträge: 384
Wohnort: Saarbrücken
He - das war ganz offenbar 'ne Auftragsarbeit. Und wenn man so was an den Mann oder die Frau bringen will, muss man's auch mal so darstellen dass es beim "nicht-Gitarrenbau-Foren geerdeten" Kunden im Marktumfeld nicht untergeht. Und auch so was will geübt sein, genau wie hobeln, fräsen und Pickup-wickeln ;) Also: Wo ist das Problem?

Zum Bass: Auch wenn die Farbe nicht so meine Linie ist, die Umsetzung in allen Details find' ich klasse und die ganze Sache in sich stimmig! :clap:
Auch hier gilt ja: Der Brei muss dem Gast schmecken, nicht dem Koch :mrgreen:

_________________
Beste Grüße, Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
120,559.78

Bank:
499,379.10

Beiträge: 3439
Wohnort: Winnenden
dito

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2013, 07:04
Barvermögen:
12,131.71

Beiträge: 179
Wohnort: Bühl
....und die Beschreibung find ich obendrein wirklich gut.

Gruß
Armin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Panthera" - 5-String Bass
BeitragVerfasst: 26.05.2017, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
120,559.78

Bank:
499,379.10

Beiträge: 3439
Wohnort: Winnenden
ITler und Marketingleute sind halt natürliche Feinde, vielleicht daher der Kommentar von Stefan. :mrgreen:
Also nicht immer alles so ernst nehmen :-)

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum



Guitarmaniacs.de - Show your gear