Aktuelle Zeit: 22.05.2018, 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorlage für Hals-3D-Modell
BeitragVerfasst: 07.02.2018, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 23:55
Barvermögen:
186.67

Beiträge: 5
Wohnort: Dresden/Berlin
Hallo zusammen,
nach langer Abwesenheit wegen Beruf und mangels einer Werkstatt melde ich mich nun - leider gleich mit einer Frage - zurück.
Ich habe bei mir auf Arbeit die Möglichkeit einen Gitarre bzw. am Anfang einen Gitarrenhals zu fräsen, mir fällt lediglich ein praxisnahes 3D-Modell, insbesondere des Halsprofils.
Weiß einer, wo ich sowas finden kann?

VG,Alex

_________________
Klar bin ich für den Frieden! Frieden durch überlegene Feuerkraft! :D


Share on FacebookShare on TwitterShare on DiggShare on DeliciousShare on Google+
Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorlage für Hals-3D-Modell
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 18:34
Barvermögen:
248,605.84

Bank:
1,127,627.51

Beiträge: 10213
Wohnort: hier
108 Leser, nicht eine Antwort :-(

Das liegt nicht daran, dass wir Dich ignorieren, sondern daran, dass es vermutlich ein solches Halsmodell unter uns Amatueren nicht oder sehr selten gibt.

Persönlich hege ich auch Zweifel daran, dass es viel Sinn machen würde, weil Hälse etwas sehr individuelles sind und deshalb viele von uns - ich auch - die "korrekte" Form eines Halses ertasten.

_________________
Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern
The difference between theory and practice is in practice often bigger than in theory.
Optimumque est, ut vulgo dixere, aliena insania frui.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorlage für Hals-3D-Modell
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 20:23
Barvermögen:
9,176.25

Bank:
329,654.72

Beiträge: 3294
Wohnort: Gammertingen
Mittlerweile mache ich mir nicht mal mehr Gedanken über das Profil des Halses, geschweige denn über Schablonen oder Modelle dafür. Wie der Hals wird entscheide ich während der Arbeit daran: Sobald er gut in meine Hand paßt ist er fertig ;)
Ich weiß, das geht jetzt ein gutes Stück weit an deiner Frage vorbei. Es ist nur so, daß ich bei meinem ersten Projekt tatsächlich vor der Anfertigung des Halses den größten Respekt hatte, inzwischen finde ich diese Arbeit eine der interessantesten.

_________________
No a Muggaseggele, noh basst's !

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."

Kurt Tucholsky


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorlage für Hals-3D-Modell
BeitragVerfasst: 14.02.2018, 12:15 
Offline

Registriert: 10.11.2014, 10:56
Barvermögen:
0.00

Beiträge: 86
naja, die leute die ein 3d-modell haben, werden es nicht gerne hergeben ... ich zeichne an einem modell für einen hals mindestens einen tag ... dann kommt prototyp fräsen, testen, zeichnung überarbeiten, prototyp 2 fräsen, testen, zeichnung überarbeiten, prototyp 3 fräsen, testen, zeichnung überarbeiten, prototyp 4 fräsen, testen, zeichnung überarbeiten ... das ganze ist also von konstruieren her ein immenser aufwand, und hat nur bei serienproduktion einen sinn, für eine gitarre bist du mit handarbeit bei weitem schneller.

und etwas eigeninitative sollte es doch sein, einfach einen hals aus dem internet auf die cnc schicken hat meiner meinung nichts mit gitarrenbau zu tun, also selber was austüfteln und konstruieren, dann wirst du schnell draufkommen dass du auf herkömmlichen weg bei weitem schneller bist (ist nicht böse gemeint)

und außerdem gibts noch tausende verschiedene halskonstruktionen, geschraubter hals, set neck, neck throug, gerade kopfplatte, angewinkelte kopfplatte, mensur länge ... und dann noch die unzähligen halsformen ... der hals sollte ja schließlich auch zum body passen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorlage für Hals-3D-Modell
BeitragVerfasst: 14.02.2018, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2012, 21:28
Barvermögen:
304,533.85

Bank:
0.00

Beiträge: 3992
@ klane87
Schade, dass es es hier keinen Danke-Button gibt; den hättest Du verdient.
Die derzeit sehr verbreitete Mentalität im Umgang mit in digitaler Form erstellten Geistesleistungen und die unkritische Software-Gläubigkeit möchte ich aber zugunsten meines Blutdrucks nicht näher erörtern.

_________________
...
Wenn etwas nicht sein soll, finden sich immer Gründe, andernfalls finden sich Lösungen.
__________________________________________________________________________________

http://guitars.kehrdesign.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorlage für Hals-3D-Modell
BeitragVerfasst: 14.02.2018, 17:31 
Offline

Registriert: 10.11.2014, 10:56
Barvermögen:
0.00

Beiträge: 86
ja, gitarre downloaden und von der cnc bauen lassen, so einfach ists zum glück noch nicht :lol:

ich baue selbst gitarren mithilfe der cnc-fräse, aber die cnc-fräse ist im prinzip nicht mehr als ein werkzeug ... klar nimmt einem die cnc-fräse viel mechanische arbeit ab, aber die ersparte zeit verbraucht man mindestens 5-fach beim konstruieren der gitarre... und ich sprech nur vom body.
außenkonturen, halstasche, Pickup und Tremolo-fräsungen und zb chamberings mach ich auf der cnc, nicht weils schneller geht, sondern weil ich bei der arbeit oft etwas schlampe, und die maschine die arbeiten wirklich exakt erledigt.
gehts an die konstruktion von 3d-flächen wie bei gewölbten decken oder halsprofilen wirds sogar für mich kompliziert (und ich hab 10 Jahre erfahrung als CAD zeichner), und die programme um einen hals 3d zu zeichnen kosten gleich mal ein paar 1000€ (darfs zum glück bei meinem arbeitgeber benutzen).

es muss wirklich jedes kleinste detail im vorhinen bedacht und aufs 1/10mm genau konstruiert werden, wogegen man auf herkömmlichen weg während dem bau auch noch was ändern bzw improvisieren kann, und wie LesPaule schreibt hat man wenn man hals oder auch body mit der hand shaped das instrument schon in der hand, weiß wie es sich anfühlt, und wo noch was weggenommen werden kann und soll, und man tastet sich ans ideale ergebnis
bei der cnc kommt die gitarre so raus wie du sie gezeichnet hat, abschleifen kannst du dann zwar immer noch, aber anleimen sieht blöd aus wenn wo material fehlt ;)

ich bin immer wenn ich ein bisschen freizeit habe am konstruieren einer gitarre (inkl gewölbter decke und boden, und hals, alles komplett in 3d), die vielleicht irgendwann mal in serie gehen soll (man darf ja wohl träumen :mrgreen: ), arbeite an dem design jetzt schon über ein jahr, bei geschätzt 2 stunde pro woche sind das jetzt schon ca 100 stunden konstruktionsaufwand ... ist doch klar dass man sein design, ideen, hirnschmalz und verzweiflung nicht einfach so per email verschickt ;)

aber ich bin mir sicher wenn man googelt findet man zumindest eine strat als 3d im netz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum | Datenschutzbestimmungen



Guitarmaniacs.de - Show your gear