Bitte klicken um unseren Sponsor zu besuchen:
Aktuelle Zeit: 15.12.2017, 19:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
zappl hat geschrieben:
Interessantes Projekt, ich folge gespannt!

Sattelkompensation beim Fretless würde ich mal als das Sahnehäubchen vom I-Tüpfelchen einstufen. Ohnehin wird der Fretless ja mit viel Vibrato gespielt. Aber ich lasse mich da gern belehren...

Wo hast du diese "Sattelstifte" gesehen?



Durch Zufall über die Google Bildersuche.
Leider kein Verweis von welchem Bauer oder Modell :-(

Zwecks der Kompensations-Diskussion:
Ich vermute mal, hier wird mittlerweile sehr viel an Begrifflichkeit durcheinander geworfen.
Meine Frage bezog sich ausschließlich auf eine Kompensation an der BRÜCKE. (auch Steg oder Bridge genannt).

Dann gibts eben noch den Sattel am oberen Kopfende des Griffbretts – auch Nut oder Saddle genannt.
Da halte ich das wie Du, eine Notwendigkeit sehe ich persönlich da nicht.
Wenn ich das in diesem Fall mache, dann nur aus Lust am Bauen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Share on FacebookShare on TwitterShare on DiggShare on DeliciousShare on Google+
Nach oben
 Profil  
 
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
Solange ich noch auf Teile warte, hab ich etwas am Plan gebastelt.
Es haben sich ein paar Details verändert, die aber den Gesamtlook schon deutlich verändern.

1. Das Bodyholz wird Walnuss werden
Das hab ich demzufolge im Plan eingesetzt, was gleich einen anderen Eindruck vermittelt als das bisher geplante Mahagoni.
Die Shapings sind nun auch final.

2. Der Headstock wurde angepasst.
Im unteren Bereich ist jetzt etwas mehr Fleisch und das sehr "technische" Design hab ich etwas entschärft.
So verläuft es jetzt in einem weicheren Bogen, nicht mehr strikt parallel zur Saite.
Das zusätzliche Shaping bricht zudem die Form deutlich auf.

3. Die Mensur habe ich auf 35" geändert und das Griffbrettende anders umgesetzt.

4. Die Sattelbreite wird 41mm betragen

Dateianhang:
USG_DeluxeBass2_LAY.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2012, 21:28
Barvermögen:
286,155.76

Bank:
0.00

Beiträge: 3888
So wird's noch besser; ergonomischer und schöner. Insbesondere dem Headstock steht's gut zu Gesicht. :clap:

Die Steg-Kompensation stand, solange Oktavreinheit gefordert ist, für mich nie in Frage.

_________________
...
Man kann keine Faust machen, wenn man die Finger überall drinnen hat. (Dieter Hildebrandt)
_____________________________________________________________________

http://guitars.kehrdesign.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
kegid hat geschrieben:
So wird's noch besser; ergonomischer und schöner. Insbesondere dem Headstock steht's gut zu Gesicht. :clap:

Die Steg-Kompensation stand, solange Oktavreinheit gefordert ist, für mich nie in Frage.


tja, das sehen die Streicher anders. Da wird ja nicht wirklich kompensiert.
Das macht man mit den Fingern ist die allgemeine Aussage.
Im Grunde könnte man das ja auch als freie Mensur verstehen…

Aber da ich eben Bundmarkierungen einsetzen will, macht es schon Sinn, denke ich.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 23:18
Barvermögen:
155,634.11

Beiträge: 3250
Wohnort: dort wo ich mich wohlfühle
pinacoco hat geschrieben:
tja, das sehen die Streicher anders. Da wird ja nicht wirklich kompensiert.
Das macht man mit den Fingern ist die allgemeine Aussage.
Im Grunde könnte man das ja auch als freie Mensur verstehen…


Die wissens nicht besser. Saiten werden auf "Oktavreinheit" und auf "Quintenreinheit" gecheckt. das ist nichts anderes als dass die gegriffenen Töne auf allen Saiten in jeweils der gleichen Höhe liegen sollen. Die absolute Position ist im Detail unklar und letztlich auch nicht so wichtig (übrigens auch beim bundlosen Bass). Zumindest ich hab das ganz früh im Geigenunterricht gelernt. Auch auf eine Violine ist die Intonation schwierig, wenn diese Bedingung nicht erfüllt ist, und man muss im Zweifelsfall den Steg nachstellen. Was man in der Praxis recht häufig tun muss - das Ding hat die Neigung, sich beim Stimmen mit der Zeit schief und krumm zu winden.

Es gibt aber noch ein paar andere physikalische Randbedingungen: zumindest die kleinen Streichinstrumente haben traditionell einen Darmkern und neuerdings einen aus verseilten Kunststofffäden, und auch die Stahlsaiten sind weniger steif gebaut als vergleichbare Saiten für Gitarren. Darm und die Kunststofffasern sind zudem wesentlich elastischer als Stahlsaiten, und sie müssen für eine bestimmte tonale Änderung wesentlich stärker deformiert werden als diese.

_________________
Liebe Grüße

Beate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.08.2017, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2014, 01:15
Barvermögen:
0.00

Beiträge: 25
Wohnort: Bad Waldsee
Ich finde das Bodydesign sehr gelungen. Die Kopfplatte ist ungewöhnlich, finde ich sehr spannend und ich denke, dass man bei so neuen Varianten erst mal ne Weile braucht, um sich mit dem Design vertraut zu machen und das gefällt mir daran sehr. Ich glaube, wenn man das Ganze erstmal aus richtigem Holz sieht, sieht das großartig aus!

_________________
...

www.gitabou.de
Frässchablonen, Zeichnungen, Tools und Parts für den Gitarrenbau

...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.08.2017, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 23:18
Barvermögen:
155,634.11

Beiträge: 3250
Wohnort: dort wo ich mich wohlfühle
Ich hab mir grad die Skizze nochmal angesehen. Hängegeblieben bin ich an der Abdeckung der Mechaniken, weil sie wie ein "Henkel" aussehen. Aber das könnte man doch abmildern, indem man die Abdeckung sanft ins Griffbrett hineinlaufen lässt, sozusagen das SingleCut-Design spiegelt?

Mit einer geschickten Ausformung des Halses, die eine saubere Handhaltung unterstützt, wird man auch nicht in Versuchung kommen, mit dem Daumen anzustoßen...

_________________
Liebe Grüße

Beate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2017, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
dieses Projekt lag jetzt ne ganze Zeit.
das Leben eines Selbständigen ist eben manchmal kein Zuckerschlecken.

Aber etwas Gutes war dennoch dran. Es gab die ein oder andere Anfrage bzgl dieses Designs und mögl. Varianten/Custom Optionen dessen – das hat mich erstmal überrascht.
… und natürlich gefreut!
Also irgendwas scheint da Anklang zu finden :-)

Deshalb hier mal ein paar Umsetzungen von Anfragen potenziell Interessierter.
Dateianhang:
USG_ELINA_series_GB.jpg



Ich werde aufgrund der Anfragen also gleich zwei Instrumente bauen.
1. Fretless, europ Nussbody, Decke mit Paisley Optik, 1x Piezo plus magnetischer soapbar PU, Hardware Schaller BMlight in Schwarz.
2. Fanned Frets, amerik. Nussbody, Decke Ahorn wolkig, PU: Delano Extender mit Noll Aktiv-Elektrik, Hardware: Schaller BM4s light, Bridge 3D-4, satin pearl



Dann hab ich mal wieder ordentlich was gelernt bzgl Holzkauf.

Ich habe lange nach einem guten Angebot für Bodys aus Nuss gesucht. Am liebsten einteilig.
Und bin schließlich auch fündig geworden.
Nach einigem Hin und Her und 18 Tagen Wartezeit kam dann auch das ersehnte Stück hier an.
Das Ergebnis:
ein fetter Ast im Templatebereich, ein langer Riss am unteren Ende und die Maße passen auch nicht zu meinen Vorgaben.
Der Verkäufer – eigentlich renommiert und bisher auch verlässlich – hat sich selbst nach 2 malige Nachfrage meinerseits bisher nicht gemeldet.
Dabei wollte ich gar nicht das Geld zurück, sondern habe erst einmal höflich nachgefragt, wie wir weiter vorgehen können.
Das Holzblank könnte ich unter Umständen ja noch für eine Gitarre verwenden.
Tja, am Ende hat mir dann Karlheinz (Holzkarle) aus der Patsche geholfen.

Er hat mir innerhalb weniger Tage eine tolle Nuss geschickt. die Quali ist super, der Preis absolut fair. So wünsche ich mir das.
In Zukunft mach ich das gleich so. Danke nochmal an dieser Stelle.

Jetzt kann also losgehen. Sofern nicht wieder was dazwischen kommt, erstmal mit dem Schablonenbau.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.09.2017, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 23:18
Barvermögen:
155,634.11

Beiträge: 3250
Wohnort: dort wo ich mich wohlfühle
Mhmm, mir geht es bei dem Design nach wie vor wie bisher: die Abdeckung der Mechaniken. So wirkt das auf mich erneut wie ein Henkel zum Wegwerfen. Ganz spontan. Und ich bin der Meinung, dass man das ganz einfach entschärfen könnte, indem man

a) die Abdeckung entlang des Griffbretts auslaufen lässt und

b) die Abdeckung am Ende der Kopfplatte geschickt verrundet, ggf auch ein klein wenig um diese herum zieht. Man könnte z.B. dem Kreisbogen folgen, der den Flügel der Mechanik umschreibt.

Die Mechaniken wären dann nach wie vor komplett verdeckt.
Dann sähe der Bass viel ausgewogener aus und würde nicht nur toll, sondern supertoll.

_________________
Liebe Grüße

Beate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.09.2017, 03:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
Danke Bea für deinen Input.
Ich finde die kopfplatte gut so wie sie ist. Hab da wirklich viel hin und her geschoben.
Momentan bin ich jedoch noch am überlegen ob ich die abwinkle. Dann könnte ich anschäften,
was ne Menge Holz spart. Zudem ändert das die optik auch nochmal...

Die soll insgesamt nicht so weichgespült und rundlich sein, deshalb passt es so ganz gut für mich :-)

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
Es ging mittlerweile einiges weiter.
Hier die ersten Bilder.

Ich hab diverse Schablonen für Body, Hälse, E-Fach, Kopfplattenfräsungen etc angefertigt

Bodykontur
Dateianhang:
IMG_5634.jpg

Halsschablonen für die stationäre Oberfräse
Dateianhang:
IMG_5640.jpg

Ich lass an der Schablone immer noch eine parallele Kante, da das einige nachfolgende Arbeitsschritte erleichtert.



Die Hälse werden mehrfach gesperrt.
es wird einen durchgängigen Hals geben und ein Schraubhalsversion
Dateianhang:
IMG_5636.jpg

Dateianhang:
IMG_5638.jpg

Dateianhang:
IMG_5639.jpg

1. Ahornhals, 5 fach gesperrt mit Ahorn, Ebenholz, Nuss, Ebenholz, Ahorn
2. Nusshals, nur andersrum


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
Der Fretlessbass bekommt ne Porno-Decke aus Wolken-Ahorn
Dateianhang:
IMG_5641.jpg


Auch hier gibts die selbe Verleimung als Mittelnaht wie beim Ahornhals.
Dateianhang:
IMG_5644.jpg

Dateianhang:
IMG_5645.jpg


Der Body wird aus amerikanischem Nussbaum gemacht
Dateianhang:
IMG_5663.jpg


Der Nusshals brauchte leider ein "Öhrchen"
Dateianhang:
IMG_5664.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
der Riegelahorn-Streifen sieht schon geil aus :-)
Dateianhang:
IMG_5665.jpg

Mittels zweiter Schablone für die Schraubhalsversion…
... wurde ausgefräst. Ganz schöne Späne-Disko.
Dateianhang:
IMG_5667.jpg

Dateianhang:
IMG_5668.jpg

Das Endergebnis gefällt mir gut.
Dateianhang:
IMG_5669.jpg

Die Leimnaht wird wahrscheinlich nicht sichtbar sein, sobald die Leimspuren entfernt sind.
Sonst gibts eben ein Furnier.
Gut ist, dass die Bohrung der Fixierschraube schön auf der Mittelnaht sitzt.
Dateianhang:
IMG_5670.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
Den TR-Kanal hab ich schon vorher gemacht…
Der Zugang wird Bodyseitig sein.
Dateianhang:
IMG_5671.jpg

Dateianhang:
IMG_5672.jpg

später kommen noch zwei Carbon-Stäbe rein, da ich der Widerstandskraft der Nuss
(vor allem in Verbindung mit der extra-Longscale-Mensur) nicht so ganz traue

Die Schraubhalsversion bekommt ein gefächertes Griffbrett aus geriegeltem Ahorn.
35"-32" Mensur.
31 Bünde… wird ja eher ein Solisten-Teil
Senkrechter Bund ist der 8.

alles schön ausmessen, anzeichnen, vorritzen und dann konzentriert einsägen.
Dateianhang:
IMG_5673.jpg

Dateianhang:
IMG_5675.jpg


leider hab ich den kleinen Ast nicht exakt getroffen. Er wird noch ein wenig unter dem Bund zu sehen sein :-(
Na ja, kann ich …(ganz ungewöhnlich für meine Fetisch-Prägung :-)… mit leben.
Dateianhang:
IMG_5677.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Zuletzt geändert von pinacoco am 29.11.2017, 14:07, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
Nach dem Ausfräsen sieht das Gefächer schon ganz schnieke aus.
Dateianhang:
IMG_5678.jpg


Auch bei dem Bass gibts nen Nuss-Body. allerdings in der Europäischen Variante.
und einteilig. … GEILES Blank von Karl-Heinz! Das ist echt ne Freude.
Dateianhang:
IMG_5679.jpg


also gleich mal zerspanend tätig geworden.
Dateianhang:
IMG_5682.jpg



soweit so gut.
es geht voran.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
… ach ja, könnte eigentlich irgendeiner der Mods den Titel in
Elina & Jano – 2x 4string deluxe, Singlecut Bässe
ändern.

Das wäre sehr nett, Danke.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2011, 20:29
Barvermögen:
120,051.57

Bank:
0.00

Beiträge: 5297
Wohnort: Kiew/Ukraine
erledigt

_________________
Gruß
Wolfgang

>>Glaub' nicht alles was Du denkst! ;) <<


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.11.2017, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2015, 21:37
Barvermögen:
0.00

Bank:
0.00

Beiträge: 752
Wohnort: 56xxx
Da hat sich ja schon einiges getan. :)

Saubere Arbeit, schönes Material, gefällt mir!

_________________
Gruß, Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2017, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
Danke Wolfgang fürs ändern.

Ja, es geht so langsam weiter.
Was mich echt aufgehalten hat waren die Lieferungen für die Anbauteile. Das hat diesmal mehrere Wochen gedauert, vor allem bei Schaller :-(
Ich fang echt nicht mehr an wenn nicht alle Teile auf dem Tisch liegen.
Das führt sonst zu 100% zu Problemen und letztlich dann auch zu Fehlern.

Aber jetzt ist ja alles da, wunderbar - ab in den Keller :-)

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2017, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2011, 20:29
Barvermögen:
120,051.57

Bank:
0.00

Beiträge: 5297
Wohnort: Kiew/Ukraine
Wie ich sehe, arbeitest Du auch gerne mit dem Frästisch, ich finde diese Option, die Oberfräse zu benutzen, genial.

_________________
Gruß
Wolfgang

>>Glaub' nicht alles was Du denkst! ;) <<


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2017, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
Ja, das erleichtert die Arbeit enorm.
Ich hab mir dafür eine Fräs-Säge-Kombi gebaut inkl Absaugung,
verstellbarem Anschlag (biesmeyer-Style) und mit Fräslift zum
bequemen Verstellen der Fräshöhe von oben mittels Rätsche.

Das macht Spaß, die Ergebnisse sind exakt und es ist zudem
deutlich sicherer.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2017, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
124,346.78

Bank:
571,739.70

Beiträge: 3468
Wohnort: Winnenden
HA! :mrgreen: :mrgreen:
ich musste bei zwei Bandmarkierungen dann doch nochmal nachbessern, tja, da dachte ich: wenn schon denn schon…
schon geil wenn man seinem Perfektionismus-Fetisch dann eben doch nachgeben kann :roll:

Dateianhang:
IMG_5706.jpg

Dateianhang:
IMG_5707.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum



Guitarmaniacs.de - Show your gear