Bitte klicken um unseren Sponsor zu besuchen:
Aktuelle Zeit: 22.08.2017, 11:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
118,506.02

Bank:
499,379.10

Beiträge: 3429
Wohnort: Winnenden
zappl hat geschrieben:
Interessantes Projekt, ich folge gespannt!

Sattelkompensation beim Fretless würde ich mal als das Sahnehäubchen vom I-Tüpfelchen einstufen. Ohnehin wird der Fretless ja mit viel Vibrato gespielt. Aber ich lasse mich da gern belehren...

Wo hast du diese "Sattelstifte" gesehen?



Durch Zufall über die Google Bildersuche.
Leider kein Verweis von welchem Bauer oder Modell :-(

Zwecks der Kompensations-Diskussion:
Ich vermute mal, hier wird mittlerweile sehr viel an Begrifflichkeit durcheinander geworfen.
Meine Frage bezog sich ausschließlich auf eine Kompensation an der BRÜCKE. (auch Steg oder Bridge genannt).

Dann gibts eben noch den Sattel am oberen Kopfende des Griffbretts – auch Nut oder Saddle genannt.
Da halte ich das wie Du, eine Notwendigkeit sehe ich persönlich da nicht.
Wenn ich das in diesem Fall mache, dann nur aus Lust am Bauen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Share on FacebookShare on TwitterShare on DiggShare on DeliciousShare on Google+
Nach oben
 Profil  
 
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
118,506.02

Bank:
499,379.10

Beiträge: 3429
Wohnort: Winnenden
Solange ich noch auf Teile warte, hab ich etwas am Plan gebastelt.
Es haben sich ein paar Details verändert, die aber den Gesamtlook schon deutlich verändern.

1. Das Bodyholz wird Walnuss werden
Das hab ich demzufolge im Plan eingesetzt, was gleich einen anderen Eindruck vermittelt als das bisher geplante Mahagoni.
Die Shapings sind nun auch final.

2. Der Headstock wurde angepasst.
Im unteren Bereich ist jetzt etwas mehr Fleisch und das sehr "technische" Design hab ich etwas entschärft.
So verläuft es jetzt in einem weicheren Bogen, nicht mehr strikt parallel zur Saite.
Das zusätzliche Shaping bricht zudem die Form deutlich auf.

3. Die Mensur habe ich auf 35" geändert und das Griffbrettende anders umgesetzt.

4. Die Sattelbreite wird 41mm betragen

Dateianhang:
USG_DeluxeBass2_LAY.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2012, 21:28
Barvermögen:
276,782.87

Bank:
0.00

Beiträge: 3825
So wird's noch besser; ergonomischer und schöner. Insbesondere dem Headstock steht's gut zu Gesicht. :clap:

Die Steg-Kompensation stand, solange Oktavreinheit gefordert ist, für mich nie in Frage.

_________________
...
Man kann keine Faust machen, wenn man die Finger überall drinnen hat. (Dieter Hildebrandt)
_____________________________________________________________________

http://guitars.kehrdesign.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2012, 10:53
Barvermögen:
118,506.02

Bank:
499,379.10

Beiträge: 3429
Wohnort: Winnenden
kegid hat geschrieben:
So wird's noch besser; ergonomischer und schöner. Insbesondere dem Headstock steht's gut zu Gesicht. :clap:

Die Steg-Kompensation stand, solange Oktavreinheit gefordert ist, für mich nie in Frage.


tja, das sehen die Streicher anders. Da wird ja nicht wirklich kompensiert.
Das macht man mit den Fingern ist die allgemeine Aussage.
Im Grunde könnte man das ja auch als freie Mensur verstehen…

Aber da ich eben Bundmarkierungen einsetzen will, macht es schon Sinn, denke ich.

_________________
Gruß
Uli

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2010, 23:18
Barvermögen:
150,687.39

Beiträge: 3204
Wohnort: dort wo ich mich wohlfühle
pinacoco hat geschrieben:
tja, das sehen die Streicher anders. Da wird ja nicht wirklich kompensiert.
Das macht man mit den Fingern ist die allgemeine Aussage.
Im Grunde könnte man das ja auch als freie Mensur verstehen…


Die wissens nicht besser. Saiten werden auf "Oktavreinheit" und auf "Quintenreinheit" gecheckt. das ist nichts anderes als dass die gegriffenen Töne auf allen Saiten in jeweils der gleichen Höhe liegen sollen. Die absolute Position ist im Detail unklar und letztlich auch nicht so wichtig (übrigens auch beim bundlosen Bass). Zumindest ich hab das ganz früh im Geigenunterricht gelernt. Auch auf eine Violine ist die Intonation schwierig, wenn diese Bedingung nicht erfüllt ist, und man muss im Zweifelsfall den Steg nachstellen. Was man in der Praxis recht häufig tun muss - das Ding hat die Neigung, sich beim Stimmen mit der Zeit schief und krumm zu winden.

Es gibt aber noch ein paar andere physikalische Randbedingungen: zumindest die kleinen Streichinstrumente haben traditionell einen Darmkern und neuerdings einen aus verseilten Kunststofffäden, und auch die Stahlsaiten sind weniger steif gebaut als vergleichbare Saiten für Gitarren. Darm und die Kunststofffasern sind zudem wesentlich elastischer als Stahlsaiten, und sie müssen für eine bestimmte tonale Änderung wesentlich stärker deformiert werden als diese.

_________________
Liebe Grüße

Beate


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum



Guitarmaniacs.de - Show your gear